21Mrz2019

Mandanten Rundschreiben 04/2019

Steuerinformationen für April 2019 Kann bei einem Minijob-Beschäftigungsverhältnis unter Ehegatten ein Dienstwagen auch privat genutzt werden, ist diese „Gestaltung“ steuerlich regelmäßig nicht anzuerkennen. Die Begründung des Bundesfinanzhofs: Ein Arbeitgeber würde einem familienfremden Minijobber regelmäßig kein Fahrzeug überlassen, da dieser durch eine umfangreiche Privatnutzung des Pkw die Vergütung für die Arbeitsleistung in erhebliche und unkalkulierbare Höhen steigern
01Mrz2019

Mandanten Rundschreiben 03/2019

Steuerinformationen für März 2019 Erhalten Steuerpflichtige von ihrer gesetzlichen Krankenkasse Bonusleistungen für gesundheitsbewusstes Verhalten (§ 65a SGB V), wird die Freude oft getrübt. Denn viele Finanzämter werten diese Zahlungen als Beitrags­rückerstattung und mindern die als Sonderausgaben abziehbaren Krankenversicherungsbeiträge. Doch jetzt gibt es Gegenwind vom Finanzgericht Sachsen.   Darüber hinaus ist in diesem Monat auf folgende
22Jan2019

Mandanten Rundschreiben 02/2019

Steuerinformationen für Februar 2019 Bis dato erstattet die Finanzverwaltung Umsatzsteuer in Bauträger-Altfällen nur, wenn nachgewiesen wird, dass der Steuerbetrag an den Subunternehmer bezahlt worden ist oder aber mit der vom Subunternehmer abgetretenen Forderung aufgerechnet werden kann. Diese profiskalische Handhabung hat der Bundesfinanzhof nun abgelehnt. Im Raum stehen Steuerausfälle in einstelliger Milliardenhöhe.   Darüber hinaus ist in
12Dez2018

Mandanten Rundschreiben 01/2019

Steuerinformationen für Januar 2019 Am 23.11.2018 hat der Bundesrat zahlreichen Steuergesetzen zugestimmt, sodass diese nun in Kraft treten können. Wie so oft wurden „kurz vor Toresschluss“ noch einige Änderungen vorgenommen. Hierbei ist hervorzuheben, dass Dienstfahrräder und Jobtickets ab 2019 steuerfrei sind. Darüber hinaus ist in diesem Monat auf folgende Aspekte hinzuweisen: Weil die Vorschriften zur Einheitsbewertung
24Okt2018

Mandanten Sonderausgabe zum Jahresende 2018

Inhaltsverzeichnis der Sonderausgabe zum Jahresende 2018:   Für alle Steuerpflichtigen Aktuelle Gesetzesänderungen/-vorhaben mit steuerlicher Breitenwirkung Das ist bei der Verlagerung von Ausgaben zu beachten   Für Vermieter Wichtige Steueraspekte bei Mietimmobilien   Für Unternehmer Interessante Hinweise für Umsatzsteuerzahler   Für GmbH-Gesellschafter Änderungsbedarf bei Verträgen überprüfen Hier können Sie die Sonderausgabe lesen
24Okt2018

Mandanten Rundschreiben 11/2018

Steuerinformationen für November 2018 Damit Familien mit Kindern das eigene Zuhause leichter finanzieren können, gewährt der Staat mit dem neuen Baukindergeld einen Zuschuss. Ein Überblick zeigt, wer einen Anspruch hat und wie die Förderung funktioniert. Darüber hinaus ist in diesem Monat auf folgende Aspekte hinzuweisen: Ein steuerrelevanter Verlust aus einem Aktienverkauf liegt auch dann vor, wenn der
26Sep2018

Mandanten Rundschreiben 10/2018

Steuerinformationen für Oktober 2018 Die Bundesregierung möchte Umsatzsteuerausfälle beim Handel mit Waren auf elektronischen Marktplätzen im Internet (z. B. eBay) verhindern. Deshalb hat sie nun ein Gesetz auf den Weg gebracht, wodurch die Betreiber von Internet-Marktplätzen stärker in die Verantwortung genommen werden sollen. Darüber hinaus ist in diesem Monat auf folgende Aspekte hinzuweisen: Muss eine Mietwohnung
03Sep2018

Mandanten Rundschreiben 9/2018

Steuerinformationen für September 2018 Der Verlustvortrag einer Kapitalgesellschaftfällt anteilig weg, wenn innerhalb von 5 Jahren mehr als 25 % und bis zu 50 % der Anteile übertragen werden. Diese gesetzliche Regelung hat das Bundesverfassungsgericht in 2017 als verfassungswidrig eingestuft. Aus einem aktuellen Gesetzentwurf der Bundesregierung geht nun hervor, dass die quotale Verlustuntergangsnorm für vor dem
03Aug2018

Mandanten Rundschreiben 8/2018

Steuerinformationen für August 2018 Die im Koalitionsvertrag vereinbarte Entlastung von Familien soll durch ein Familienentlastungsgesetzerfolgen. Der von der Bundesregierung vorgelegte Gesetzentwurf sieht u. a. eine Erhöhung des Kindergelds und des Grundfreibetrags vor. Darüber hinaus ist in diesem Monat auf folgende Aspekte hinzuweisen: Der Verkauf eines selbstgenutzten Eigenheimsist auch dann insgesamt steuerfrei, wenn zuvor Werbungskosten für
03Jul2018

Mandanten Rundschreiben 7/2018

Steuerinformationen für Juli 2018 Innerhalb weniger Monate haben sich zwei Senate des Bundesfinanzhofs mit der Frage beschäftigt, ob der für Nachzahlungszinsenrelevante Zinssatz von 0,5 % pro Monat (6 % pro Jahr) verfassungsgemäß ist. Für die Jahre bis 2013 hat der 3. Senat die Zinshöhe noch für verfassungsgemäß gehalten. Dem hat sich der 9. Senat zumindest
Older Posts >>